Zur Abwicklung der Online-Zahlungen nutzen wir den zertifizierten Online-Bezahldienst Stripe, der auch für führende Unternehmen weltweit (z. B. Booking.com, Axel Springer oder ASOS) Online-Zahlungen abwickelt. Stripe ist jüngst zum wertvollsten FinTech Unternehmen der Welt aufgestiegen, wie du in diesem Artikel von Mobilebanking.de (Stripe: Das wertvollste Fintech der Welt) nachlesen kannst.

Stripe vereint alle relevanten Zahlungsmethoden, wie SEPA-Lastschrift, Kreditkartenzahlung, PayPal usw. in einem Bezahldienst. Bei der Buchung eines Angebotes, können die Teilnehmenden also selbst entscheiden, mit welcher Zahlungsmethode sie bezahlen möchten.

Dein Stripe Konto

Du kannst dir Stripe wie ein eigenes Bankkonto vorstellen, auf das die Zahlungen eingehen. Die Bezahlung erfolgt dabei direkt bei der Anmeldung. Das Konto verwaltest du natürlich selbst.

Weitere Infos: Wie erstelle ich einen Stripe Account und verbinde ihn mit Yolawo?

Yolawo bietet dir die Möglichkeit, direkt im System auf dein Stripe Konto zuzugreifen und es zu verwalten. Du kannst im Yolawo System jederzeit deinen aktuellen Kontostand und alle Kontobewegungen einsehen.

Außerdem kannst du Geld, das sich auf deinem Konto befindet, jederzeit von deinem Stripe Konto auf dein verbundenes Bankkonto auszahlen. Beachte dabei, dass Zahlungen, erst 7 Tage nach dem Eingang auf dein Stripe Konto, zur Auszahlung bereit stehen. Daher siehst du auch immer zwei Kontostände: den aktuellen Kontostand, sowie einen aktuell auszahlbaren Kontostand.

Weitere Infos: Wie kann ich mir Geld von meinem Stripe Konto auszahlen?

Die Paymentgebühren je Buchung werden ebenfalls direkt von deinem Stripe Konto abgebucht. In der Transaktionsübersicht findest du daher, zu jeder neuen Buchung (Zahlungseingang), auch einen Eintrag mit dem Abzug der Paymentgebühren (Zahlungsausgang).

Die Höhe der Paymentgebühr ist abhängig von der gewählten Zahlungsmethode. Welche Zahlungsmethoden du den Teilnehmern jedoch zur Auswahl stellen möchtest, entscheidest du. Die einzelnen Zahlungsmethoden kannst du in den Einstellungen der Online-Zahlung aktivieren oder deaktivieren.

Weitere Infos: Welche Zahlungsmethoden stehen bei der Bezahlung mit der Online-Zahlung zur Verfügung?

Um dir deine Buchhaltung zu vereinfachen erhälst du von uns jeden Monat eine Übersicht aller angefallenen Gebühren für die Online-Zahlung per E-Mail.

Weitere Infos: Welche Dokumente erhalte ich für meine Buchhaltung?

Stornierung

Ein großer Vorteil der Online-Zahlung ist, dass bei Stornierungen der nach den Stornierungsregeln zurückzubezahelende Betrag automatisch an die Teilnehmenden zurückerstattet wird. Es fallen keine zusätzlichen Gebühren an, allerdings bleiben die ursprünglichen Paymentgebühren bestehen, die dir bereits von deinem Konto abgezogen wurden.

Achte daher darauf, dass du bei Angeboten die die Online-Zahlung nutzen, passende Stronierungsregeln hinterlegst. Wir empfehlen eine maximale Rückerstattung von 90-95% einzustellen, um die angefallenen Paymentgebühren abzudecken.

Weitere Infos und Tipps: Was passiert bei der Stornierung einer Online-Zahlung?

Absage

Wenn du selbst ein Angebot über das System absagst, erhalten die Teilnehmenden - unabhängig von den Stornierungsregelen - die kompletten 100% zurückerstattet. Die angefallenen Paymentgebühren trägst also du.

Fehlgeschlagene Zahlung

Falls eine Zahlung fehlschlägt wirst du umgehend per E-Mail darüber informiert, sodass du die Zahlung und die entstehenden Gebühren direkt von der betroffenen Person einfordern kannst.

Weitere Infos: Was passiert wenn eine (Online-)Zahlung fehlschlägt?

War diese Antwort hilfreich für dich?