1. Öffne das Angebot

Gehe in das Angebot in dem du Stornierungsregeln festlegen möchtest. Klicke im Kontextmenü auf "Anmeldezeitraum & Rückerstattung". Im Reiter Rückerstattungen kannst du nun Stornierungsregeln anlegen und bearbeiten.

2. Erstelle eine neue Stornierungsregel

Um eine neue Stornierungsregel anzulegen klicke auf den Plus-Button.
Es öffnet sich ein Dialog indem du den Zeitpunkt bis wann die Regel gilt und den Rückerstattungswert an die Teilnehmer festlegst.

Am besten überlegst du dir bis wann vor Terminstart noch der volle Buchungswert (100 %) erstattet werden soll. Dann ab welchem Zeitpunkt (Tage/Stunden) davon ein Anteil einbehalten werden soll. Du kannst entscheiden, ob du einen prozentualen Anteil oder einen fixen Betrag erstatten möchtest.

Setzt du keine Stornierungsregel, können die Teilnehmer bis zum Terminstart kostenlos stornieren. Dies ist auch die Standard Einstellung solltest du noch keine Stornierungsregeln hinterlegt haben.

Hinweis:

Bei einer fixen Erstattung, wird der Betrag pro Person erstattet.

Wenn eine Person sich für weniger als den angegebenen Erstattungsbetrag in den Kurs eingebucht hat, wird für diese bei einer Stornierung der Betrag zurückerstatten, für welchen sie sich eingebucht hat.

Beispiel: Fixer Erstattungsbetrag: 100€, Person bucht sich für 80€ ein, dann werden lediglich 80€ erstattet.

Beispiel für Terminserien und einzelne Kurstage

Für Angebote mit kürzerer Dauer, oder einer Terminserie wird der zeitliche Rahmen bis wann du Stornierungen ermöglichst wahrscheinlich kürzer sein als bei Mehrtagesevents. Hierbei werden bis kurz vor Angebotsstart Stornierungen mit höherem prozentualen Anteil des Buchungswerts gewährt. 

Beispiel für Mehrtagesevents, Ausfahrten, oder Kursblöcke:

Wenn du ein Angebot erstellst, dass über mehrere Tage andauert (Wochenkurse, Ausfahrten, Camps, etc.), könntest du den Zeitraum beispielsweise so festlegen:

Achtung bei Angeboten die die Online-Zahlung nutzen!

Wenn Angebote, mit der Online-Zahlung bezahlt wurden, bleiben die Paymentgebühren auch nach der Stornierung bestehen. Sie wurden direkt bei der Zahlung von deinem Stripe Konto abgezogen.

Wenn du also nicht auf den Kosten sitzen bleiben möchtest, empfehlen wir dir bei diesen Angeboten eine maximale Rückerstattung von 90%-95% einzurichten, um die Kosten für die Paymentgebühren abzudecken.

Nähere Informationen findest du unter: Was passiert bei der Stornierung einer Online-Zahlung?

War diese Antwort hilfreich für dich?