Es kann vorkommen, dass E-Mail-Adressen bei Yolawo blockiert sind. Das bedeutet, dass diese Adressen keine E-Mails von Yolawo erhalten. Dies kann verschiedene Gründe haben: Es kann zum Beispiel sein, dass das Postfach der Empfänger voll ist oder dass unsere Mails ausversehen als Spam markiert wurden.

Wenn Teilnehmende sich darüber wundern, dass sie beispielsweise keine Buchungsbestätigungen bekommen, kann das also daran liegen, dass sie auf der Blockliste stehen. Um dies rückgängig zu machen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Haben die Teilnehmenden einen Account bei Yolawo, können sie sich in der My-Yolawo-App unter Eintstellungen -> Benachrichtigungen selbstständig von der Blockliste streichen.

Haben sie keinen Account, können sie unter https://my.yolawo.de/guest/settings/notifications ihre Mail-Adresse angeben. Daraufhin werden sie temporär von der Blockliste entfernt und bekommen eine einzelne Mail in der sie das Entfernen noch einmal bestätigen müssen.

Da geblockte Mail-Adressen von uns möglichst nicht mehr kontaktiert werden sollten, können diese Informationen nicht über Yolawo an die Teilnehmenden weitergegeben werden. Stattdessen sollten geblockte Teilnehmende über die E-Mail-Adresse der Organisation informiert werden. Eine Mail-Vorlage dazu kann über das ? neben den blockierten Mails im Mail-Log geöffnet werden.

War diese Antwort hilfreich für dich?