Der Cache ist ein Puffer-Speicher deines Browsers. Im Cache werden Daten zwischengespeichert, um ein schnelleren Zugriff auf bereits geladenen Daten zu ermöglichen.

Vorgehen zum Leeren des Cache:

Google Chrome und Microsoft Edge:

Windows: STRG-Taste + SHIFT-Taste ( ⇧-Taste) + ENTF-Taste gedrückt halten.

Apple: SHIFT-Taste ( ⇧-Taste) + CMD-Taste (⌘-Taste) + ENTF (löschen(⬅︎) Taste) gedrückt halten.

Alternativ kann über das Menü (drei Punkte rechts oben) > Einstellungen > Datenschutz und Sicherheit > Browserdaten löschen navigiert werden.

Es öffnet sich ein Fenster. Hier kannst du auswählen, welcher Zeitraum und welche Daten gelöscht werden sollen. Setzte den Haken bei "Bilder und Dateien im Cache" und nimm bei den anderen die Haken raus. Nun auf Daten löschen drücken. Im Anschluss die Seite neu laden.

Mozilla Firefox

Windows: STRG-Taste + SHIFT-Taste ( ⇧-Taste) + ENTF-Taste gedrückt halten.

Apple: SHIFT-Taste ( ⇧-Taste) + CMD-Taste (⌘-Taste) + ENTF (löschen(⬅︎) Taste) gedrückt halten.

Alternativ kann über Menü > Einstellungen > Datenschutz und Sicherheit > Cookies und Website-Daten > Daten Entfernen navigiert werden.

Es öffnet sich ein Fenster. Hier kannst du auswählen, welcher Zeitraum und welche Daten gelöscht werden sollen. Setzte hier den Haken bei "Cache" und nimm bei den anderen die Haken raus. Nun auf OK drücken. Im Anschluss die Seite neu laden.

Safari

Apple: CMD-Taste (⌘-Taste) + Option (⌥-Taste) + E drücken.

Alternativ musst du zuerst die Entwicklertools aktivieren. Klicke dazu auf Safari (links Oben) > Einstellungen > Erweitert > Menü "Entwickler" in Menüleiste anzeigen.

Wenn dir der Punkt Entwickler in der Menüleiste angezeigt wird, klicke darauf und danach auf Cache-Speicher leeren.

War diese Antwort hilfreich für dich?