Um deine Angebote auf einer Webseite einbinden zu können, musst du zunächst ein Widget erstellen. Widgets dienen als Rahmen für deine Angebote und steuern die Präsentation deiner Angebote auf einer Webseite.

Die Erstellung eines neuen Widgets kannst du starten, indem du in der App auf das Plus-Symbol oben links unter dem Yolawo-Logo klickst. Wähle dann die Option "Widget" aus.

Ansicht

Als erstes musst du eine Ansicht für dein Widget wählen. Dabei kannst du aus vier verschiedenen Ansichten wählen. Je nachdem welche Ansicht du wählst, werden deine Angebote auf der Webseite anders dargestellt.

Die Ansicht Angebotsübersicht eignet sich am besten, um einen schnellen Überblick über deine Angebote zu geben.


Wenn du die einzelnen Termine der Angebote darstellen möchtest, kannst du dies am besten mit der Kalenderliste tun. In dieser Ansicht werden die Termine der Angebote nach Startdatum sortiert dargestellt.


Die Ansicht Terminliste eignet sich hervorragend, um die Termine einzelner Angebote unter einer ausführlichen eigenen Beschreibung auf der Webseite darzustellen. Die Termine sind dabei auch nach Startdatum sortiert. Die Präsentation fällt aber schlichter aus als bei der Kalenderliste.


Außerdem existiert noch die Ansicht Wochenplan. Sie zeigt die Termine in einer Wochenansicht an und eignet sich am besten für die Darstellung wöchentlicher Kurse.

Name

Nachdem du eine Ansicht ausgewählt hast, musst du nun einen Namen für das Widget vergeben. Der Name dient einfach nur der Bezeichnung (z. B. Kinder-Schwimmkurse oder Aqua-Fitness-Kurse) und hilft dir das entsprechende Widget in einer Liste schneller zu finden.

Angebote

Fast geschafft. Jetzt musst du nur noch die Angebote auswählen, die im Widget dargestellt werden sollen. Dazu kannst du deine Angebote mit einem Klick auf das Textfeld "+" durchsuchen. Wähle dann einfach das entsprechende Angebot aus der Liste, um es dem Widget hinzuzufügen.

Wiederhole diesen Schritt einfach, um mehrere Angebote hinzuzufügen.


Mit einem Klick auf "Auswählen" und "Speichern" schließt du die Erstellung ab und schon hast du dein Widget erstellt.

Im Anschluss musst du das Widget nur noch auf deiner Webseite einbinden. Das klingt komplizierter als es ist und wird dir im Artikel Angebote auf einer Webseite enbinden erklärt.

War diese Antwort hilfreich für dich?